Montag, 13. April 2015

Gute Neuigkeiten

Die Ereignisse scheinen sich zu überschlagen, zum Glück im positivem Sinne...

Denn es gibt gute Nachrichten zum Anfang der Woche!
Nach dem Umdenken der Krankenkasse und deren Zusage nun doch die Hälfte der OP-Kosten zu tragen, gibt es heute erneut eine Wende und einen Lichtblick für den kleinen Sly und seine Familie.

Die INI-Hannover hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Sly einen anderen Tarif zukommen zu lassen und sie haben es tatsächlich geschafft! Zusammen mit der Kostenübernahme der AOK von 14.000€ konnte der Restbetrag für die OP nun bereits überwiesen werden und der OP-Termin bei Prof. Dr. Bertalanffy wurde umgehend für Anfang Mai geplant. Absolut fantastisch!

Ziel dieser OP wird die Komplettentfernung des Tumors sein, was in Sly's Fall jedoch nicht ganz einfach sein wird, da er wirklich noch sehr klein ist. Man geht aber mindestens von einer Volumenentlastung von 80% aus, was für Sly schon eine wesentliche Erleichterung und Verbesserung des aktuellen Gesundheitszustandes - und seiner Entwicklung! - darstellt.
In dem Falle wird eine zweite OP im Alter von ca. 3 Jahren erforderlich sein, um den restlichen Tumor endgültig zu entfernen.

Alle weiteren Gelder, die auf dem Spendenkonto eingehen, werden ausschließlich für Sly's Behandlung verwendet und gegebenenfalls für die zweite Operation eingefroren! Ob und welche Folgebehandlungen noch auf ihn zukommen werden, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch keiner genau sagen.



Nun müssen wir dem Kleinen und seiner Familie ganz fest die Daumen drücken, dass die OP ohne Komplikationen verläuft und das beste Ergebnis für den kleinen Schatz erzielt werden kann.




Mit Zustimmung der Familie werden wir jeweils nach Absprache hier natürlich weiterhin über Sly's Gesundheitszustand informieren. Wir danken schon jetzt allen Unterstützern von Herzen!








1 Kommentar:

  1. Das ist ja wundervoll zum Glück wird nun endlich gehandelt und Sly mit seiner Familie geholfen

    AntwortenLöschen